Unter dem diesjährigen Motto „Zurheide goes High Heels – Frauen-Power im Zurheide Düsseldorf“ hat das alljährliche Gourmet Festival bereits zum achten mal stattgefunden.

Dies ist mein erster Besuch! Das Zurheide Düsseldorf ist einer der größten Supermärkte Deutschlands. Während des Festivals haben viele Spitzenköchinnen und Köche ihr Können gezeigt. Wer war alles dabei? Léa Linster, Sarah Henke, Meta Hiltebrand, Erika Bergheim, Sonja Frühsammer, Iris Bettinger, Viviana Varese, Su Vössing, Katrin Bunner, Birgit Stefanie Wieland und Véronique Witzigmann, Nelson Müller, Tristan Brandt und Mario Kotaska. Hier zeige ich Euch ein paar Eindrücke des gelungenen Festivals.

Es war ein außergewöhnliches Erlebnis zu sehen, wie das Kassenband als Tisch genutzt wurde. Im ganzen Supermarkt waren zwischen den Regalen Tische aufgebaut, sodass zwischen Bürobedarf und Käsetheke schmackhafte Gerichte verköstigt wurden. Eine kleine Auswahl der angebotenen Gerichte habe ich für Euch fotografiert.

Anton Pahl & Mario Kotaska

 Die Beiden haben uns „US Beef Ribs Maiscreme süß-sauer / Ponzu Jose Cuervo Tequila“ serviert.

Iris Bettinger hat sich mit Leidenschaft, Perfektion und Kreativität ihren Platz unter Deutschlands Spitzenköchen gesichert. Die Sterneköchin und Lavazza Botschafterin kreiert speziell für das Zurheide Gourmet Festival ein Kaffee-Dessert.

Bei Ihr gab es „Pochierte Birne mit Gewürzkaffee-Schokoladen-Sauce, Kürbis-Polenta und Zwetschgen-Eis. Lavazza Kafa Forest Coffee“

Véronique Witzigmann

Véronique Witzigmann kombinierte „Gebrannte Schokoladencreme mit Feigen-Johannisbeer-Sauce und Champagnerschaum“

Der Erfinder des Spaghettieis, Herr Dario Fontanella, ist seiner Leidenschaft treu geblieben und hat mit einer außergewöhnlichen Eiskreation überrascht.

Zwischendurch gab es ein gesundes Getränk aus Spirulina-Algen 😉 Erfrischend und spritzig!

Einmal Nachschminken gefällig? Boris Entrup hat die Besucher mit Schminktipps versorgt.

Léa Linster bei der Arbeit! Hier portioniert Sie Ihre herrlich cremige Kartoffelsuppe, kombiniert mit Fürst von Metternich Sekt.

Jil Berres

Bei Ihr gab es „Tagliata vom US Roastbeef mit geräucherter Honig-Jus, Pastinakencreme und Kürbisschwamm“.

Ein guter Champagner darf natürlich nicht fehlen. Auch der „Champagner Club“ war vertreten und durchgehend gut besucht.

Doppelt gegarter Mangalizabacon auf Erbsenpüree mit Aprokosen-Chili Chutney, Saupopcorn und Portweinglace. Es war ein Traum!

Birgit Stefanie Wieland reichte eine süße Kreation passend zum Motto mit Champagner-Praline in Form eines High Heels.

„Champagner High Heel Praline Kirsche | Original Beans Schokolade | Rauchtee | Schwarzwälder Schinken“

Meta Hiltebrand

Im Aussenbereich hat Sie Spareribs auf eine sehr kreative Art und Weise angerichtet. Splash!!!

„Pink Barbecue Gegrilltes Lammkarree mit rote Bete mal 3 (Splash, Brot und Staub), schwarzer Knoblauch und Jus“

Hier unterhalte ich mich gerade mit Jorge González über kubanisches Essen. Im Laufe des Festivals hat er getreu dem Motto „Zurheide goes High Heels“ interessierten Frauen das Laufen auf hohen Hacken gezeigt.

Foto: Tobias Öhlke

Foto: Tobias Öhlke

Unten im Bild seht Ihr noch einmal die gesamte Crew. Dank Ihr war es ein unvergesslicher Tag. Nächstes Jahr bin ich sicherlich wieder dabei!