MONT AGOU ist ein „Single Origin“ Kaffee aus Togo. Die Bohnen kommen aus der Region um die Stadt Kpalimé, die etwa 120 km nördlich von Lomé liegt. Das angenehme Klima und die bewaldeten Hügel bieten perfekte Voraussetzungen und das richtige Mikroklima für den Anbau von Kaffee, der dort bereits seit der Deutschen Kolonialzeit heimisch ist. Im Jahre 1894 wurden die ersten 130 kg Kaffeebohnen geerntet, drei Jahre später waren es schon 3.010 kg. Der Boden, das sogenannte „Terroir“, mit seiner dicken Humusschicht, die sich aus Blättern, Rinden und Ästen tropischer Bäume – Mahagoni, Akazien, Kapok und Baobab – und wildwachsender Kulturpflanzen wie Banane, Mango und Kakao speist, verleiht dem Kaffee eine kräftige, schokoladig-fruchtige Note.

Die Bohnen sind kompakt, sehr gehaltvoll und auf Grund der nur kleinen Anbaufläche eine absolute Rarität auf dem Markt. MONT AGOU – CAFÉ DU TOGO ist kräftig im Aufbau und dennoch mild im Geschmack. Unser Kaffee bildet eine wunderbare Crema und ist besonders gut für Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato und den französischen Café au Lait geeignet.

Der Kaffee ist in 250, 500 und 1.000 Gramm Packungen, als Bohne oder gemahlen, erhältlich. Neben dem Aromaventil verfügen die Verpackungen über einen integrierten Zip-Verschluß. Diese Innovation hält den Kaffee auch nach dem Öffnen frisch und aromatisch. Und damit den Besitzern von Kapselmaschinen dieses Geschmackserlebnis nicht vorenthalten bleibt, bieten wir MONT AGOU – CAFÉ DU TOGO in Nespresso® kompatiblen und dazu auch noch voll kompostierbaren Bio-Kapseln aus ecovio® an.

Der Rohkaffee wird, nach dem wir ihn in Lomé gereinigt und in die typischen Jutesäcke verpackt haben, in Containern nach Hamburg verschifft. Dort wird er, ganz traditionell, in einem der Kaffeelagerhäuser eingelagert. Und von Hamburg aus erfolgt auch die regelmäßige Lieferung des Rohkaffees an unseren Partner, XAVIER PLUM in Aachen. XAVIER PLUM ist Deutschlands älteste Kaffeerösterei, die, seit ihrer Gründung im Jahre 1820, Bohnen ausschließlich in traditioneller Weise zu Kaffee verarbeitet.

Unser MONT AGOU Kaffee wird in einem über 50 Jahre alten Trommelröster der Firma Probat bei Temperaturen unter 200 Grad ca. 14-20 Minuten lang geröstet. Dabei kontrolliert der Röstmeister und Seniorchef von XAVIER PLUM, Jürgen Vogeler, regelmäßig den Röstgrad der Bohnen. Dieses, im Gegensatz zur industriellen Schnell- und Hochtemperaturröstung, sehr schonende Verfahren, sorgt für eine perfekte Durchröstung der Bohnen und entzieht dem Kaffee die Bitterstoffe. Damit kommt das kräftige Aroma des MONT AGOU in eleganter und magenfreundlicher Ausprägung perfekt zur Geltung. Der Kaffee wird mehrfach wöchentlich frisch geröstet und gelangt dann, ohne Umwege, ebenso frisch in den Verkauf.

http://www.montagou.com

 

Hmmm! Schmackofatzo