Versace und Rosenthal feiern das 25-jährige Bestehen ihrer Zusammenarbeit mit einem exklusiven Teeset, das den ikonischen Medusenkopf in edlem Silber zeigt.

Es überzeugt durch fein verarbeitete Gold- und Platin-Elemente sowie einem Spiel aus verschiedenen Flächen – mal glänzend, mal pudermatt. Der Medusenkopf steht im Zentrum und zieht die Blicke auf sich. Hier zu sehen: Die Teekanne.

Die Kooperation mit Versace und Rosenthal begann 1992 unter der Leitung von Gianni Versace. Er hatte die Vision, dass „Versace ein Lebensgefühl ist und es für all jene, die sich dafür entscheiden, eine allumfassende Wahl sein sollte“.

Die Entwürfe liegen heute in der Hand von Donatella Versace (künstlerische Leitung). Hier zu sehen: Die Milchkanne, als Spiegel der größeren Teekanne.

Die Zuckerdose passt zum Design, verzichtet jedoch auf den Medusenkopf. Sie ist verspielter und man entdeckt eine kleine Szenerie mit Engeln und Hunden.

Besonders gefallen mir die goldenen Flügel als Griffe und Henkel.

Überall findet man feine Details, die das gesamte Teeset unnachahmlich machen.

Das Dekor wird bei 1000 Grad in die Glasur eingeschmolzen und erhält somit ein perfektes finish.

Das gesamte Porzellan ist sehr filigran verarbeitet und zeigt ausdrucksstarke Ornamentik.

Der Teller vereint die Symbolik des gesamten Teesets. Man findet den Medusenkopf in der Mitte und das Halbrund der Szenerie der Zuckerdose auf dem Tellerrand.

Versace und Rosenthal vereinen eine mythische Symbolik und antike Elemente. Das Porzellan entführt einen auf eine Gedankenreise in andere Epochen und Kulturen. Die Teetasse gewährt einen weiteren Blick auf den Medusenkopf auf ihrem Boden.

Normalerweise besteht mein Geschirr mehr aus rustikalen Stücken, doch hat es mir diese Sonderedition besonders angetan. Sie ist elegant, aufregend und einzigartig.

Hmmm! Schmackofatzo

https://www.rosenthal.de

https://www.versace.com

*Sponsored Post