Mit einem “Maserati Ghibli Gran Lusso” ging es für ein paar Tage nach Hamburg und Sylt.

Die Hamburg-Bilder zeige ich in schwarz-weiss, die Bilder aus Sylt in bunt. Das Wetter in Hamburg war ohnehin grau in grau 😉

Die Hamburger Speicherstadt ist der weltgrößte, historische Lagerhauskomplex im Hamburger Hafen.

Die Elbphilharmonie (auch liebevoll „Elphi“ oder „Elbphi“ genannt) ist wahrscheinlich jedem von Euch bekannt. Sie wurde 2016 fertiggestellt und ist 110 Meter hoch.

Es gibt den großen Konzertsaal mit 2.100 Sitzplätzen, einen kleinen Saal mit 500 Plätzen sowie einen dritten Saal, das Kaistudio, mit 170 Sitzplätzen.

Von der Besucherplattform hat man einen schönen Ausblick auf den Hafen. Man kann das gesamte Konzerthaus einmal umlaufen.

Nach dem Besuch der “Elphi” gehe ich noch zu den Landungsbrücken.

 Die Landungsbrücken liegen im Hamburger Stadtteil St. Pauli zwischen Niederhafen und dem Hamburger Fischmarkt.

The Table” Kevin Fehling. Was ich hier genau gemacht habe, erzähle ich in einem weiteren Beitrag. Ich möchte an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten 🙂

Nun geht es mit dem Autozug von Niebüll nach Sylt. Vor einiger Zeit habe ich bereits auf der Insel über Herrn GOSCH berichtet.

Angekommen auf der Insel mache ich erst mal einen Spaziergang am Strand. Zum Glück scheint ein wenig die Sonne, auch wenn eine steife Briese weht.

Hier ein paar Impressionen von der Insel.

Die Strände auf Sylt sind vielfältig. Auf der einen Seite die raue Brandung, auf der anderen Seite das stille Wattenmeer.

Ich schaue mich ein wenig weiter auf der Insel um und mache eine kurze Pause in der Sansibar.

Hier durfte ich bei meinem letzten Besuch in den Weinkeller und habe mich für Euch umgeschaut.

Weiter geht es zum Söl´ring Hof. Was ich hier gemacht habe, möchte ich Euch (wie schon bei “Kevin Fehling” erwähnt) in einem separaten Beitrag präsentieren. Sylt….du bist immer einen Besuch wert 🙂

Hmmm! Schmackofatzo

http://www.jacobs-gruppe.de/maserati-aachen

*Sponsored Post