Heute möchte ich Euch den “LASERPECKER” vorstellen

Der Laserpecker ist eine mobile Laser Gravur Maschine. Aufmerksam wurde ich auf das Produkt über die Plattform “Kickstarter”. 

Lieferumfang:

1 x Lasergravurmaschine
1 x Schutzbrille
1 x Typ-C-Kabel
1 x Stativ
1 x Gebrauchsanweisung (in englischer Sprache)

Laserquelle:

1600 mW OSRAM 450 nm bluelightlaser

Laserregulierung:

100 Stufen einstellbar

Die Schutzbrille ist wirklich wichtig und muss unbedingt getragen werden. Der kleine Laser ist wirklich sehr hell 🙂

Der Hersteller stellt eine übersichtliche und leicht verständliche APP zu Verfügung. Kompatibel mit iOS 9.0+ / Android 5.0 +. Den Laser montiert man auf dem Stativ und stellt die richtige Höhe von 20cm zum gravierenden Objekt ein. Dieses Maß muss exakt stimmen, damit das Ergebnis gut wird.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der “Designauswahl” für eine Laser-Gravur.

ALBUM:

Hier greift man auf die Foto-Bibliothek zu

Camera: 

 Foto aufnehmen

Creation: 

Hier kann etwas gezeichnet oder Text geschrieben werden

Examples:

Logo und Symbol-Vorlagen vom Hersteller

Unterstützte Dateiformate:

JPG, BMP, PNG, G-Code

Ich habe über ALBUM mein Logo ausgewählt (was denn auch sonst:-). Hier gebe ich noch die Größe der Gravur ein (max 10x10cm). Klickt man nun auf PREVIEW, zeichnet der Laser den Rahmen um den zu gravierenden Bereich. Jetzt kann man sein Objekt richtig positionieren. Wichtig: Auch hier schon die Brille aufsetzen!

Ich habe für den ersten Versuch ein Frühstücksbrett aus Holz benutzt.

Im nächsten Schritt gibt man das Material, die Power und die Tiefe der Gravur an. Es gibt bereits Voreinstellungen für verschiedene Materialien.

Welche Materialien kann man gravieren?!

 Holz, Bambus, Papier (kein weißes Papier), Leder, Gummi oder andere brennbare Kunststoffe mit Beschichtung.

Welche Materialien kann man nicht gravieren?!

Metalle, Stein, Schmuck, reflektierendes Material, Silber, weißes Papier

In meinem ersten Test hätte ich die “Tiefe” der Gravur geringer einstellen müssen. Es kommt immer ein wenig auf das Material und das Design an, welches man gravieren will. Mein Logo ist sehr filigran. Die Dauer einer solchen Gravur liegt um die 7/8 Minuten. Ich werde in der nächsten Zeit noch einige Test machen und die Ergebnisse auf meinem TikTok Kanal präsentieren. Bei einem weiteren Test auf einer Eichenplatte (siehe unten) habe ich die “Tiefe” etwas geringer eingestellt und nur die Umrandung des Logos ausgewählt. Das filigrane Logo kommt nun noch besser zur Geltung. Der mobile Laser ist einfach in der Handhabung und ich kann mir die Anwendung in vielen Bereichen vorstellen. Ich freue mich schon auf die nächsten Ergebnisse.

Hmmm! Schmackofatzo

https://www.laserpecker.net

* WERBUNG / ANZEIGE