Braucht es mehr als ein gutes Stück Fleisch und einen leckeren Wein?

Das Rinderfilet ist das teuerste und beste Stück. Es besticht neben der feinen Marmorierung vor allem durch seine saftige und butterzarte Konsistenz.

Das Rinderfilet wurde mir von Kreutzers.eu bratfertig und ohne Silberhaut geliefert. Herrlich…..!

Passend dazu gibt es meinen “Schmackofatzo” Cuvee de Clatayud.

Die Nase ist jugendlich und fruchtig. Zu den roten Beeren gesellen sich leicht pfeffrige Nuancen und Pflaume. Am Gaumen kraftvoll, saftig und samtig.

Das Fleisch habe ich in einer gusseisernen Pfanne von beiden Seiten scharf angebraten und dann etwas ruhen lassen. Als Beilage gibt es einen Blattsalat mit Feta-Käse, Peperoni, Paprika und Oliven.

Gewürzt habe ich mit “Schmackofatzo-Pfeffer” und “Schmackofatzo-Schrebergartensalz“.

Der Pfeffer mit seinen rose Beeren und Paprika gibt die gewisse Schärfe, das Schrebergartensalz mit Zwiebeln, Petersilie, Pfeffer, Paprika, Lauch, Basilikum, Knoblauch, Korn-Ringel und Erikablüten den restlichen Kick.

Hmmm! Schmackofatzo

http://www.kreutzers.eu

http://www.wein-und-mehr.de

* WERBUNG / ANZEIGE