Luxus auf 500 qm! Familie Weber hat zu einem exklusiven “Cartier-Abend” in ihre neu gestalteten Räume eingeladen.

An diesem Abend konnte man sich die diesjährigen Uhrenneuheiten aus der Kollektion Santos de Cartier ansehen sowie die bekannten Klassiker der ikonischen Panthère Kollektion entdecken.

Die Goldschmiede-Kunstwerke von Alfred Weber (hier bei der Begrüßung seiner Gäste) sind in berühmten Sammlungen wie dem Londoner Victoria & Albert Museum und dem Pariser Musee des Musée des Arts Décoratifs vertreten. Alfred Weber ist wie eh und je in die Firma eingebunden. Für die jüngste Generation stehen Alexander Weber und seine Frau Nora-Alena Weber.

Bei Champagner und einem Flying Dinner aus der Hand des Sternekochs Björn Freitag konnte man sich mit der Kollekion vertraut machen. Seit 1997 betreibt Björn das Restaurant „GOLDENER ANKER“ in Dorsten, das seit 2001 mit 1 Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Den Fernsehzuschauern ist er sicherlich u.a. aus dem WDR und ZDF bekannt.

Hmmm! Schmackofatzo

Diesen guten Tropfen von Cartier gibt es nicht im Verkauf! Er wird nur bei besonderen Anlässen angeboten.

Louis-Francois Cartier übernahm 1847 in Paris das Schmuckatelier seines Lehrmeisters. Er legte so die Grundsteine für das heutige Unternehmen Cartier. Bis zum Jahresende ist Weber der einzige Cartier-Händler im Ruhrgebiet.

Matthieu Payet-Gaspard hat seit Dezember 2016 die Position des Brand Manager Piaget Northern Europe übernommen. Matthieu Payet-Gaspard ist gebürtiger Franzose und studierter Betriebswirt. Er hat zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vertriebsleiter für Europa und Amerika, die regionale Verantwortung für Deutschland und Österreich sowie 18 weitere Länder in Zentral-, Ost- und Südeuropa übernommen.

Der Uhrmacher Fritz Weber hatte die Firma 1918 gemeinsam mit seiner Frau Hedwig gegründet. Sein Sohn Helmuth, ebenfalls Uhrmachermeister, führte das Geschäft nach dem zweiten Weltkrieg weiter. Die größte Bekanntheit erlangte eine Generation später der international preisgekrönte Goldschmied und Schmuckdesigner Alfred Weber. Das Altarkreuz für die Messe von Papst Johannes Paul II in Gelsenkirchen ist nur ein Beispiel seines Könnens.

Zum 100. Geburtstag hat sich das Familienunternehmen eine Verdoppelung seiner Verkaufsfläche gegönnt. Auf 500 Quadratmetern ist nun noch mehr Platz, um die Markenwelten zu präsentieren.

Die Innenausstattung konzipierte der Juweliersspezialist Peter Ostendorf. Jüngst erhielt das Unternehmen den “Inhorgenta-Award”. „Keine Frage: So sieht der Fachhandel der Zukunft aus“, urteilt die Fachjury des wichtigsten Branchenpreises.

Im Hause Weber findet man die Markenwelten von Breitling, IWC, Rolex und Pomellato in jeweils eigenen Lounges.

Wandelemente zwischen den Marken-Nischen versprechen Diskretion, um privat mit Kunden zu sprechen.

Hell und freundlich gestaltet sich das Juweliergeschäft. Auf verschiedenen Ebenen gibt es viel zu entdecken.

Im Untergeschoss findet man u.a. Breitling, Montblanc und Hublot.

Wer in Gelsenkirchen unterwegs ist, sollte sich hier auf jeden Fall in Ruhe umschauen. Man wird herzlich empfangen und es gibt viele schöne Dinge zu entdecken. Die Adresse: Blindestraße 1, D-45894 Gelsenkirchen

Mein Favorit der ausgestellten Modelle von Cartier: “ROTONDE DE CARTIER MYSTERIOUS DOUBLE TOURBILLON“.

Gehäuse
Gehäuse aus 950er Platin, perlierte Krone mit einem Saphircabochon besetzt
Größe: 45 mm
Höhe: 12,45 mm
Wasserdicht 3 BAR/ATM
Saphirglas
Gehäuseboden aus Saphirglas

Zifferblatt
schieferfarben galvanisiertes, guillochiertes Zifferblatt
durchbrochenes, versilbertes Gitter mit satiniertem Sonnenschliff und
schwarz gestempelten römischen Ziffern
Schwertförmige Zeiger aus gebläutem Stahl

Uhrwerk
Mechanisches Manufakturuhrwerk mit Handaufzug 9454 MC mit Genfer Siegel
Individuell nummeriertes Uhrwerk aus 242 Einzelteilen, darunter 25 Steine
Durchmesser des Uhrwerks: 35,5 mm. Höhe des Uhrwerks: 5 mm
Unruh: 21.600 Halbschwingungen/Stunde
ca. 52 Stunden Gangreserve
Komplikation geheimnisvolles Doppeltourbillon

Armband
Armband aus schwarzem Alligatorleder mit verstellbarer Doppelfaltschließe aus 18 Karat Weißgold

Hmmm! Schmackofatzo

https://www.weber-juwelier.de

* WERBUNG / ANZEIGE