Heute kochen wir mit dem DeWok! Passend dazu zwei tolle Sorten Champagner aus dem Hause Charles Heidsieck.

Über den DeWok habe ich ja bereits berichtet. (Hier geht es zum Beitrag)

Bevor wir mit dem Kochen loslegen, genießen wir erst mal ein Glas Charles Heidsieck Brut Resérve.

CHARLES HEIDSIECK BRUT RÉSERVE

Feinster Brut mit einer komplexen, eleganten und voluminösen Nase, die mit frisch gebackenem Brioche, getrockneten Früchten wie Mango, Aprikose und Mirabelle überzeugt. Cremiges und dennoch feinstes, klares Mousseux. Die Säure wirkt tänzelnd und appetitlich frisch. Der Brut Réserve besticht durch seine finessenreiche Eleganz und Vielschichtigkeit, die die Persönlichkeit eines der besten Brut-Champagne unterstreichen – hat er doch in zahlreichen Verkostungen schon so manch einen Vintage vom Siegertreppchen verwiesen. Ein toller erster Eindruck von der Qualität dieses einzigartigen Champagnerhauses.

CUVÉE:

Der ausdrucksstarke und einzigartige Stil des Brut Réserve lässt sich in einer einfachen Erfolgsformel zusammenfassen: 60|40|10

60: Anzahl der verwendeten Crus bzw. prozentualer Anteil von Weinen

40: Anteil an Réserve Weinen (50% Pinot Noir, 50% Chardonnay)

10: durchschnittliches Alter der Réserve Weine

AUSBAU:

Mindestens 36 Monate Hefelager in den hauseigenen Crayères (Einlagerungs- und Dégorgierdatum werden auf dem Flaschenetikett ausgewiesen)

Dosage: 11 g/L

Es gibt ein US-Rinderfilet von Kreutzers, kombiniert mit Zutaten aus dem Hause Ghorban Delikatessen.

Schon mal Senf Caviar probiert?! Ein tolle Kombination zu Fleisch und Gemüse.

Den “Charles Heidsieck Brut Melliseme” genießen wir mit Jacobsmuscheln an gedünstetem Gemüse mit Feigen.

Hmmm! Schmackofatzo

CHARLES HEIDSIECK BRUT VINTAGE 2012

Voll klassischer Eleganz präsentiert sich der Brut Millésimé 2012 in zartem Goldgelb mit feinster Perlage, die filigran und anhaltend zugleich ist. Im Duft zeigen sich zunächst dezent getoastete und rauchige Noten mit einem Hauch von Lakritz und Erde, in zweiter Instanz dann eine schöne Frucht, dominiert von Aprikose, Blaubeere, Schlehe und frische Mandeln. Diese außergewöhnliche aromatische Komplexität verdeutlicht die Vorzüge des Jahrgangs 2012. Am Gaumen entfaltet sich der Wein exzellent, frisch und mineralisch mit Aromen von Quitte, Pfirsich und Vanille, die in ein kräftiges, knackiges Finish übergehen, eine wahre Freude für die Sinne. Der Jahrgang 2012 gilt als besonders außergewöhnlich. Der Ernteerfolg grenzte nahezu an ein Wunder, weil der Beginn des Vegetationsjahres von klimatischen Extremen geprägt war. Erst ein wunderbarer Sommer brachte letztendlich eine segensreiche späte Lese mit Trauben reich an Aromen und Zucker. Der Brut Millésimé 2012 umfasst zehn Grand und Premier Crus. Er zeigt bereits jetzt sein volles Potenzial – eine Cuvée von angenehmer Geschmeidigkeit, aromatischer Intensität und salziger Frische, die charakteristisch für das Haus Charles Heidsieck ist.

CUVÉE:

10 Grand und Premier Crus
(Pinot Noir: Oger, Vertus, Chouilly, Cuis, Verzy, Aÿ, Ludes, Ambonnay, Tauxières, Avenay)
60% Pinot Noir, 40% Chardonnay

AUSBAU:

Mehr als 7 Jahre Hefelager in den hauseigenen Crayères
Dosage: 8 g/l

SERVIEREMPFEHLUNG:

Serviertemperatur: 10-12 °C
Lagerfähigkeit: über 10 Jahre

HMMM! SCHMACKOFATZO

https://charlesheidsieck.com

https://www.dewok.de

https://ghorban.de

* WERBUNG / ANZEIGE