Ich war wieder zu Besuch auf der CHEF-SACHE, diesmal in Düsseldorf  in den „Alten Schmiedehallen im Areal Böhler“. Die Halle präsentiert sich hell, groß und freundlich.

Bevor ich den Rundgang starte, gönne ich mir erst mal einen Cappuccino bei LAVAZZA.

Über 50 Referenten performten auf drei Bühnen. Es gab Vorträge und Präsentationen rund um das leibliche Wohl.

Über 100 Aussteller haben an diesem Tag ihre Stände aufgebaut.

Wen treffe ich…? Den Jakob 😉 Wir waren ein paar Tage zuvor noch zusammen auf der MS EUROPA 2 unterwegs. (Hier könnt ihr mehr dazu lesen)

Jakob ist seit Anfang Juli Geschäftsführer und Teilhaber des Unternehmens „Chroma Messer“. Er gründete u.A. das renommierte Gourmet-Magazin „Eckart“ und baute das Food-Magazin „Four“ zu einer international bekannten Marke auf, bevor er sich als Geschäftsführer von „Waltrix Publishing Ltd“ der Herausgabe der Magazine „Foodizm by Eckart Witzigmann“ und „The Table by Kevin Fehling“ zuwandte. Kennengelernt haben wir uns auf der AMBIENTE in Frankfurt 🙂

Auch ein edler Tropfen: REMY MARTIN LUDWIG XIII. GRANDE CHAMPAGNER COGNAC

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Cognac wieder ein Trendgetränk wird.

Auf der MS EUROPA 2 habe ich bereits mit dem Besteck von Robbe & Berking essen dürfen. Hier wird ein toller Barkoffer präsentiert.

Harald Wohlfahrt moderierte für LAVAZZA über Kaffeegenuss. Sein Restaurant wurde 25 Mal mit drei Sternen ausgezeichnet. Herr Wohlfahrt gilt als Jahrhundertkoch Deutschlands.

Hier habe ich einen schmackhaften Kaviar von Stören aus den Schweizer Alpen probiert, die in natürlich warmem Bergquellwasser aufwachsen.

Zum Abschluss meines Besuchs habe ich mir am Chefstable noch einen Cocktail gegönnt. Der Besucht hat sich wirklich gelohnt. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Hmmm! Schmackofatzo

*Sponsored Post