Heute möchte ich Euch den GS2 Beamer von BenQ vorstellen!

Ich habe bereits über den BenQ GV1 berichtet! Auch ein kleiner mobiler Beamer. Ich war schon damals davon begeistert und möchte nun den größeren Bruder unter die Lupe nehmen!

Haupteigenschaften

Helligkeit: 500 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis (FOFO): 100.000:1
Lautsprecher: 2x 2 Watt

Anzeige

Projektionssystem: DLP 3438
Voreingestellte Auflösung: 720p (1280 x 720 px)
(AuflösungsunterstützungVGA (640 x 480) bis Full HD (1920 x 1080)
Helligkeit: 500 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis (FOFO): 100.000:1
Anzeigenfarbe: 1,07 Milliarden Farben
Natives Bildformat: 16:9 (5 Seitenverhältnisse wählbar)
Lichtquelle: Osram Q8A LED
Laufzeit Lichtquelle (Normal/Eco/SmartEco)*: Normal 20.000 Stunden / Eco 30.000 Stunden

Geliefert wird der Beamer mit einer schönen Tragetasche. Hier findet der Beamer, das Ladekabel und die Fernbedienung Platz. Alles ist gut gepolstert und verarbeitet.

Leicht und handlich ist auch die Fernbedienung. Wer diese nicht nutzen möchte, kann auch die BenQ Smart-Control-App nutzen. Es macht dein Handy zu einer Fernbedienung, einem Mauspad oder einer Fernbedienungs-Tastatur.

Schnittstellen

HDMI (1.4a) / HDCP (1.4)

1x USB 2.0 (Typ A)

1x Audioausgang

1x (3,5mm)

Ich habe den Beamer in meiner Küche aufgebaut, wo er bei mir am meisten zum Einsatz kommt. Für den Test habe ich es bewusst nicht ganz dunkel gemacht!

Ausgestattet ist der GS2 mit einem Autofokus. Sehr praktisch! …. es funktioniert prima. Möchte man diesen Fokus erneut einstellen, wirft der Beamer ein Muster auf die Projektionsfläche und stellt sich scharf.

Nun hat man die Möglichkeit, sich mit dem Handy oder dem PC zu verbinden. Zusätzlich gibt es auch die Variante, Inhalte über USB-Stick oder HDMI zu übertragen.

Eine eigene App, die bereits auf dem Beamer installiert ist, bietet zahlreiche Möglichkeiten des Entertainments. Hier gibt es wirklich viele Optionen der Unterhaltung.

Mithilfe einer digitalen Maus, die man mit der Fernbedienung bewegt, kann man auch im Internet surfen. Ohne Tastatur ist dies jedoch ein wenig umständlich. Aber…. wir sind ja nicht zum googeln hier 😉

Der Beamer wurde für unterwegs konzipiert. Die 500 Ansi Lumen hören sich zuerst nicht nach viel an, aber für den Zweck reichen sie aus. Er ist schnell installiert, hochwertig verbaut und macht viel Freude.

Hmmm! Schmackofatzo

http://www.benq.de

* WERBUNG / ANZEIGE