Auf der Messe „SPOGA“ bin ich auf den „Beef-Chef“ aufmerksam geworden.

Es handelt sich um einen kleinen und kompakten Gasgrill, der mit Hilfe eines senkrecht eingebauten Infrarot-Brenners funktioniert.

Der Beef-Chef kann eine unglaubliche Hitze von 800Grad erreichen, was die Vorheizdauer gerade mal auf eine Minute reduziert.

Mit Hilfe einer Gleitschiene fährt man ein Edelstahl Gestell nach vorne.

Damit die Flammen das Edelstahl optisch nicht beeinträchtigen und die Reinigung einfacher ist, ziert eine schwarze Blende den oberen Rand des Grills. Diese kann man ganz einfach abnehmen (wenn abgekühlt:-) und von Hand oder mit der Spülmaschine reinigen.

Im Gehäuse ist genug Platz für eine Gaskartusche. Perfekt für unterwegs wie z.B beim Camping oder Picknick! Möchte man jedoch eine große Gasflasche anschließen ist dies auch kein Problem. Der Anschluss ist mit jeder Art von Flasche kompatibel.

Dies ist der Grillkorb, welchen man in die Vorrichtungen des Grills einlegen kann.

Er besteht aus einem flexiblen Edelstahl-Geflecht. Die kleinen Ringe halten das ganze Konstrukt zusammen.

Super ist auch, dass man den Grillkorb mit nur einer Hand bedienen kann. Hierzu drückt man einfach den Edelstahl-Ring nach unten und schon öffnet sich der Korb.

Unter den Grillkorb legt man die mitgelieferte Schale, die den Bratensaft auffangen soll.

In die vorgegebenen Einkerbungen kann man nun den Grillkorb einhängen.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man diesen einhängt. Hat man z.B ein Steak, welches nicht gleich dick ist, kann man den Grillkorb schräg einhängen, damit es überall gleich gebraten wird. Vorteil des Wendens ist auch, dass man das Steak sogar am Rand knusprig braten kann 😉

Kaum hat man den Grill gezündet, geht es auch schon los. Die folgenden Bilder habe ich am Abend gemacht, da man hier das schöne Glühen der Keramik sehen kann.

Jetzt habe ich den „Beef-Chef“ erst mal optisch näher betrachtet. In den nächsten Tagen werde ich die ersten Gerichte damit zubereiten. Bleibt also am Ball und schaut bald wieder vorbei!

https://www.beef-chef.com

Hmmm! Schmackofatzo

*Sponsored Post