Auch dieses Jahr habe ich die ANUGA in Köln besucht. Rund 165.000 Besucher strömten durch die Ausstellungshallen mit mehr als 7.400 Ausstellern. Hier konnte man vieles entdecken und probieren. Hier zeige ich Euch zwei der von mir besuchten Stände, um einen kleinen Eindruck zu vermitteln.

PÖDÖR zeigte an seinem Stand eine Stempelpresse und stellte vor, welches Geheimnis hinter kaltgepressten Öl steckt. Hier werden gerade angeröstete Haselnüsse in die Presse gefüllt.

Nach wenigen Sekunden tritt das frische Öl aus. Das noch presswarme Öl konnte man sofort probieren. Es war sehr mild und schmeichelnd im Mund.

Durch das Pressen entsteht ein Haselnussblock. Er wirkt wie ein riesiger Keks 😉

Das Familienunternehmen PÖDÖR entwickelt und produziert Öle und Essige. Nur gereinigte und zu 100% natürliche Rohstoffe werden von den Pressmeistern verwendet.

Drei Sterne Koch Thomas Bühner ist Markenbotschafter. Seit mehr als 20 Jahren gehört er zum Kreis deutscher Spitzenköche und ist mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Nun geht es weiter zum Stand der Vorarlberg-Milch. Bereits vor einiger Zeit habe ich über meinen Besuch in der Produktion in Vorarlberg berichtet. Hier geht es zum Beitrag.

Raimund Wachter, Geschäftsführer der Vorarlberg-Milch, hält den “Käsekaiser” in der Hand und ich den leckeren Klostertaler Bergkäse 😉 Der Käsekaiser wird in zehn Kategorien verliehen: Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse mild-fein, Schnittkäse g’schmackig, Schnittkäse würzig-kräftig, Hartkäse, Bio-Käse, Käsespezialitäten und -traditionen sowie Innovation.

Nächstes Jahr bin ich wieder da und freue mich auf Neuheiten, Anregungen und nette Gespräche.

https://www.podoroele.de

http://www.vmilch.at

Hmmm! Schmackofatzo

*Sponsored Post